News von

Rubrik:Lifestyle
-
Autor:Captain Clone
-
Letzte Aktualisierung:

Smartphones im Nachteinsatz

Smartphones sind mehr als nur ein Handy zum Telefonieren. Sie sind unser ständiger Begleiter, erinnern uns an Termine, informieren uns über das Wetter und dienen uns als Fotoapparat für spontane Schnappschüsse. Viele schöne Ereignisse in unserem Leben passieren nachts, beispielsweise auf Partys. Da stoßen viele Handykameras an ihre Grenzen – die Bilder sind schlichtweg nicht zu gebrauchen.

Doch die Smartphone-Hersteller wissen um diese Problematik und die wachsenden Anforderungen der Kunden. Mit dem Samsung Galaxy S7 ist ein Handy auf dem Markt, dessen Kamera auch bei schlechten Lichtverhältnissen sehr gute Bilder macht. Egal ob Dämmerung oder starke Bewölkung – die Fotos sehen immer toll aus. Es gilt jedoch auch hier einige Dinge zu beachten, um noch mehr aus der Kamera herauszuholen. Mit den folgenden Tipps werden auch die Fotos anderer Smartphones besser.
HDR-Modus für bessere Bilder
Die meisten aktuellen Smartphones bieten einen HDR-Modus an. Er erhöht den Dynamikumfang, sodass dunkle Bereiche heller wirken und Lichter intensiver. Dafür macht die Kamera mehrere Fotos hintereinander und legt diese automatisch übereinander. Es gibt auch Apps für diese Funktion. Wichtig ist, dass man das Handy bei Aufnahmen im HDR-Modus stillhält.

Nachtmodus verwenden
Nicht wackeln solltest du auch im Nachtmodus, der ebenfalls oft schon Standard ist. Am besten nutzt du ein Stativ – das macht natürlich nur bei geplanten Fotos einen Sinn und weniger bei Schnappschüssen. Ansonsten kann man die Hände auch irgendwo abstützen, etwa auf einem Tisch oder den Schultern eines Freundes. Möglicherweise bietet dein Smartphone auch die Option, eine längere Belichtungszeit einzustellen. Diese Funktion solltest du bei Dunkelheit nutzen. Andernfalls helfen auch hier Apps, die dann über mehrere hintereinander erstellte Fotos den Effekt einer langen Belichtungszeit simulieren.
Blitz – ja oder nein?
Bei Landschaftsaufnahmen in der Nacht solltest du den internen Blitz ausschalten, denn jede Lichtquelle kann Partikel in der Luft reflektieren. Bei Porträtaufnahmen hingegen kann zusätzliches Licht hilfreich sein, um die Gesichter gut auszuleuchten. Die LED-Blitze in den Smartphones reichen dafür in der Regel nicht aus. Die Hauptlichtquelle sollte sich stets hinter dir befinden.

Mit diesen Tipps gelingen dir tolle Fotos im Nightlife mit Freunden oder bei einem nächtlichen Rundgang durch die Stadt. Darüber hinaus gibt es noch einige grundlegende Dinge, die deine Smartphone-Bilder besser machen. So solltest du niemals den digitalen Zoom verwenden, sondern „mit den Beinen zoomen“. Das bedeutet: Geh einfach dichter ran an das Motiv, wenn das möglich ist, denn beim Heranzoomen mit der Handykamera verschlechtert sich die Bildqualität merklich.

Sei kreativ
Fotografiere wie mit einer Digitalkamera – mit beiden Händen. Das stabilisiert das Handy und die Bilder verwackeln nicht. Mache mehrere Fotos, damit du später die beste Aufnahme auswählen kannst. Sei kreativ: Spiele mit verschiedenen Perspektiven und beachte die klassische Drittelregel. Dabei teilst du das Display gedanklich in 3x3 identische Felder und positionierst das Hauptmotiv an einer der vier Ecken des zentralen Feldes. Hat das Motiv horizontale oder vertikale Linien, sollten diese an den Drittellinien ausgerichtet sein. Grundsätzlich sollte man das Motiv so einfach wie möglich halten. Große Bauwerke wirken interessanter mit einer Person im Bild. Wenn ihr das beachtet, werden euch auch mit dem Smartphone tolle Fotos gelingen.
Bildnachweise:
YankoPeyankov@pixabay.com (Kanal in Amsterdam)
Unsplash@pixabay.com (Handyfoto)

Kommentare zur News

MY:NA

Region

bitte wählen

Login

Passwort vergessen?

Neu? Werde jetzt Nachtagenten Mitglied und genieße viele Vorteile! kostenlos anmelden

Verwandte News

Kings Of Xtreme 2019

Kings of Xtreme Jubiläums-Show mit spektakulären Highli...››

Nachtagenten sucht: Fotografen

Schluss mit lustig - wir suchen Dich als Szenescout-Fot...››
2

Nachtleben auf den Bahamas

Buch deinen Flug und pack deine Badesachen ein: Hier so...››

meist gelesen

Das Essen für eine Party zusammenstellen

So sorgt man für leibliches Wohl der Partygäste: Ob ...››
1

Die fünf besten Spielbanken in Berlin

Berlin hat viele Highlights. Das Nachtleben ist unersät...››
1

Buchvorstellung "Er ist wieder da"

Im Oktober 2012 erschien der Roman "Er ist wieder da" v...››