News von

Rubrik:Lifestyle
-
Autor:Redaktion
-
Letzte Aktualisierung:

Outfits für den Winter

Passionierte Partygänger kennen das leidliche Problem... Was soll man anziehen, was ist trendy und was zu overdressed? Welches Outfit ist für welchen Anlass geeignet und wie macht man überhaupt eine gute Figur auf einer Feier? Dabei ist es gar nicht so schwer das passende Partyoutfit zu finden, wenn man ein paar wenige Dinge beachtet und auch im Winter kann man stylisch aber dennoch warm angezogen sein für jede Party.
pixabay.com
What to wear?
Der Style muss zur Party passen, alles andere ist peinlich. Verschiedene Anlässe wie
die Geburtstagsparty der Freundin
die Büroparty zum gelungenen Geschäftsabschluss
die Disconacht mit den besten Freunden
die goldene Hochzeit der Großeltern
oder die zwanglose Weihnachtsfeier
verlangen allesamt nach spezieller Kleidung. Der Kleidungsstil kann von leger, über elegant bis hin zu konservativ gehen, der Trick dabei ist zu wissen wann welches Outfit erforderlich ist. Geburtstagspartys mit Bier und Chips sind ziemlich unaufgeregt was die Kleidung betrifft. Vor allem muss man auch damit rechnen, dass die feucht-fröhliche Sause Spuren auf der Kleidung hinterlässt. Jeans, Sneaker, ein Hoodie gegen die kalte Nachtluft oder eine Bluse im Holzfällerlook reichen völlig aus um dem Anlass gerecht zu werden. Discogänger können sich übrigens ebenso locker kleiden, vielleicht mit ein paar Glitzeraccessoires oder einem edlen Hemd das Outfit aufwerten, es sei denn es handelt sich um einen Nobelclub. Dann kann es auch das tief ausgeschnittene Kleid, die extravagante Lederjacke oder ein schillerndes Oberteil eines namhaften Designers sein. Für den Kuschelfaktor beim Winteroutfit für die Party kann hier ein (Kunst-)Pelzmantel oder ein dicker Wollmantel sorgen.
Zu tief ausgeschnitten darf es bei einer hochoffiziellen Bürofeier und auch bei Familienfeiern nicht sein. Hier sollten Sie sich kleidungstechnisch dezent im Hintergrund halten und eher konservativ und seriös gekleidet sein.
Das tragen die Herren der Schöpfung
Business-casual ist ein beliebter Stil, wenn es darum geht sich für eine Feier in Schale zu werfen. Es bedeutet nichts anderes, als dass das Jackett oder Sakko mit Leinenhosen oder auch mit einer Jeans kombiniert werden kann und steife Anzughosen, enge Krawatten und der edle Designerschuh im Schrank bleiben dürfen. Derbe Boots für den kalten Winter, vielleicht ein eleganter Strickpullover mit einem Freizeithemd darunter - nur nicht gerade das Hawaii-Hemd - sind bequem, aber nicht zu underdressed.
Elegante Hemden, die sich gut kombinieren lassen bietet diese Seite und gerade in der kalten Jahreszeit sind dicke Mäntel oder Dufflecoats die beste Möglichkeit sich warm zu halten, aber dennoch partytauglich zu sein. Die Zigarette vor der Tür der angesagten Bar ist also kein Problem und wer es obenrum so richtig trendy mag, kann auch einen dicken Winteranorak mit Kapuze inklusive Fellbesatz tragen.
Winteroutfits für Fashionistas
Zu den süßen Winteroutfits die auch eine Party mitmachen gehören Overkneestiefel, Karorock und definitiv ein Strickpullover oder Strickkleider mit Glitzereffekt. Möchte man das glitzernde Oberteil tagsüber im Büro nicht so offenkundig zeigen, kann man einen Cardigan darüber tragen und wer auf Femme fatale setzen möchte, der trägt am besten einen Hosenanzug. Die Hose darf dabei ruhig im Marlene-Stil geschnitten sein, umso aufregender ist das enge Oberteil den Anzugs, welches, sollte es eher dezent zugehen, auch hochgeschlossenen eine gute Figur macht.
High-heels passen wunderbar zum strengen Anzug für die Damen, kurze Winterröcke aus Flanell, hübsch in Plisseefalten gelegt verlangen dagegen nach aufregenden Stiefeln. Wer mit dem Minirock feiern gehen will, kombiniert am besten Lackstiefel mit aufregender Schnürung dazu, doch auch Ankle Boots mit Stulpen sind Hingucker für das winterliche Partyoutfit.
Kurzmäntel mit Animalprint sind diesen Winter das Highlight für jede Fashionista und wer es unter dem Mantel edel mag, der greift am besten auf ein Oberteil aus Samt zurück - denn dieser Stoff feiert gerade sein Comeback und ist in vielen Formen und Farben erhältlich.

Selbstbewusstsein punktet
Wer nun vor dem Kleiderschrank steht und sich fragt welches Outfit wohl angemessen ist für die nächste Party, sollte sich eines vor Augen halten. Ein selbstbewusstes Auftreten ist viel wichtiger als der sündhaft teure High-Heel oder der maßgeschneiderte italienische Anzug. Natürlich kann schicke Kleidung zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen , man sollte sich aber am Ende doch lieber auf seine Persönlichkeit verlassen, als auf die angesagte Klamotte.
Und Dresscode hin oder her - verkleiden sollte man sich nicht. Dann fühlt man sich nämlich unwohl in seiner Haut, was nicht lange unentdeckt bleiben wird. Eine Party soll vor allem Spaß machen und Stilbrüche sind ja auch dieses Jahr wieder angesagt.

Kommentare zur News

MY:NA

Region

bitte wählen

Login

Passwort vergessen?

Neu? Werde jetzt Nachtagenten Mitglied und genieße viele Vorteile! kostenlos anmelden

Verwandte News

Nachtleben auf den Bahamas

Buch deinen Flug und pack deine Badesachen ein: Hier so...››

Welcome NIGHTmagazine

www.night-magazine.de...››

meist gelesen

wAtch oUt: Titten des Tages

Nachtagenten surfen tägliche durch die unendlichen Weit...››
5

Die fünf besten Spielbanken in Berlin

Berlin hat viele Highlights. Das Nachtleben ist unersät...››

Ausgehen in Hamburg: chic durch die Hansestadt

Das Nachtleben in Hamburg ist legendär und weit über di...››
2