News von

Rubrik:Unbekannt
-
Autor:Redaktion
-
Letzte Aktualisierung:

Mit der richtigen Begleitung...

In Großstädten ist das Leben in der Nacht alles andere als vorbei. Oft wird es dort in den späten Abendstunden erst so richtig interessant und das Angebot der Freizeitgestaltung nimmt noch einmal so richtig Fahrt auf. Die wirklich angesagten Clubs und Bars öffnen nicht selten erst um Mitternacht ihre Pforten. Nicht umsonst steht so manche Großstadt in dem Ruf, dass das Leben dort niemals wirklich schläft. Für Nachteulen und Partyfans ist der Besuch einer größeren Stadt deshalb meist mehr als Sightseeing und Kultur am Tag. Das städtische Nachtleben kann nicht nur auf Touristen einen ganz besonderen Reiz ausüben.
fotolia.com ©bernardbodo
Wer das Flair einer größeren Stadt wirklich hautnah erleben möchte, sollte sich deshalb unbedingt mindestens einmal ausgiebig ins Nachtleben stürzen. Die Auswahl an spannenden Locations ist vielfältig. Musik, Kulturevents, Glücksspiel, Themenpartys oder einfach das prickelnde Ambiente der Clubszene – erlaubt ist, was gefällt und so manche Party legt in den frühen Morgenstunden noch einmal so richtig nach. Da fällt die Auswahl tatsächlich oft schwer. Wer nichts verpassen möchte, sollte sich deshalb ausführlich über das Angebot informieren. Für jede größere Stadt gibt es inzwischen Reiseführer, die sich speziell an nachtaktive Reisende richten und mit denen sich die besten Partylocations entdecken lassen. Sie enthalten nicht nur Tipps zu den angesagtesten Clubs und Szenelokalen, sondern auch Hinweise zu Öffnungszeiten, Preisen und eventuellen Zutrittsbedingungen. Bekannte Anbieter haben die meisten größeren Städte auf der ganzen Welt im Programm und enthalten in der Regel auch eine Rubrik über das nächtliche Angebot vor Ort.

Besucher, die Partyszene in einer fremden Stadt lieber nicht auf eigene Faust erkunden möchten, sind mit einer ortskundigen Begleitung gut beraten. Hier sollte die Wahl allerdings mit Bedacht getroffen werden. Ideal sind natürlich Freunde und Familie, die einen echten Einblick in das örtliche Nachtleben gewähren können. Wer nicht das Glück hat, auf private Kontakte zurückgreifen zu können, muss sich an einen einheimischen Guide wenden.

Tagsüber bieten viele sachkundige Touristenführer ihre Dienste im Rahmen einer Stadtführung oder einer Museumsbesichtigung an. Vor allem in Städten mit historischem Kern werden häufig auch nächtliche Führungen durch die kunstvoll erleuchteten Sehenswürdigkeiten mit geschichtlichem Flair angeboten. Für die Partyszene und das Nachtleben ist es dagegen schon schwieriger, die passende Begleitung zu finden. Hier ist ein seriöser Escort-Service eine mögliche Anlaufstelle. Das Angebot umfasst dort weit mehr als nur erotische Abenteuer. Über einen Escort-Service ist es auch möglich, eine nette Begleitung für den Bummel durch das örtliche Nachtleben zu engagieren. Echtes Insiderwissen ist dabei natürlich inklusive, denn die Damen und Herren kennen ihre Stadt meist wirklich gut und können die besten Empfehlungen zu Partylocations und kulturellen Events aussprechen.
fotolia.com © Jacob Lund
Mit einem echten Insider an der Seite, ist es ein Leichtes, jede Facette des Nachtlebens einer Stadt aufzusaugen. Der Ausflug lässt sich dabei ganz individuell gestalten. Egal, ob es ein Bummel durch die malerisch erleuchtete Altstadt sein soll oder der Besuch eines Clubs, einer Bar, eines Spielcasinos oder einer stilvollen Zigarrenlounge – die Möglichkeiten sind so vielseitig wie die persönlichen Interessen der Besucher. Nicht selten sind es die versteckten Locations, in denen es sich nachts besonders gut feiern lässt und die mit ihrem besonderen Ambiente und Flair einen wirklich bleibenden Eindruck hinterlassen. In den klassischen Städteführern tauchen solche Geheimtipps oft noch gar nicht auf. Welche Schwerpunkte bei der nächtlichen Stadtführung gesetzt werden sollen, kann bereits im Vorfeld besprochen werden. So ist sichergestellt, dass die gewählte Begleitperson sich in diesem Bereich besonders gut auskennt. Seriöse Escort-Services gibt es in jeder größeren Stadt. Sie sind ein guter Ausgangspunkt für einen Streifzug durch das Nachtleben.
Nightlife – Aber sicher

Tanzen, feiern, das Leben genießen. Vor allem in Großstädten geht das Leben nach Einbruch der Dunkelheit erst so richtig los. Dann öffnen Clubs und Bars ihre Pforten und Besucher feiern ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden. Ausgelassene Stimmung ist hier ausdrücklich gewünscht. Damit es am nächsten Morgen kein böses Erwachen gibt, sollte die persönliche Sicherheit aller Nachtschwärmer aber immer Berücksichtigung finden.

Großstädten haftet diesbezüglich seit jeher ein nicht ganz unproblematischer Ruf an. Alkohol, Drogen und Kriminalität sind Begriffe, die eng mit einem ausgelassenen Nachtleben verknüpft sind. Auf das Image einer Stadt kann sich eine allzu ausschweifende Partyszene deshalb nicht nur positiv auswirken. Viele Großstädte haben das längst erkannt und deshalb gezielte Projekte ins Leben gerufen, die sich für die Sicherheit von Feiernden einsetzen. Ein Beispiel ist die Initiative „Sicheres Nightlife – für mehr Sicherheit in Karlsruhe“. Das Projekt wurde 2004 ins Leben gerufen. Ziel ist die Steigerung des persönlichen Sicherheitsgefühls nachtaktiver Einwohner und Gäste und damit eine Verbesserung des gesamten Stadtimages. Die Initiative stützt sich auf die Zusammenarbeit des Polizeipräsidiums, der Stadt und der City Initiative Karlsruhe. Erfahrene Juristen begleiten das Projekt. Gemeinsam wurden die so genannten „Richtlinien zur einheitlichen Festsetzung und Verwaltung von Hausverboten“ erarbeitet und das Projekt unterstützt in der Partyszene aktive Einrichtungen bei der Umsetzung.

Auch in anderen Städten ist die Sensibilität für die speziellen Sicherheitsanforderungen, die ein reges Nachtleben mit sich bringt, in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die steigende Zahl der Körperverletzungen, sexuellen Übergriffe, Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fälle von Alkoholmissbrauch und Sachbeschädigungen regt vielfach zum Handeln an. Die Betreiber von Clubs, Bars und Diskotheken arbeiten hier mit der Polizei und anderen örtlichen Einrichtungen Hand in Hand.

Die Hauptverantwortung tragen trotzdem die Feiernden selbst. Hier können Aufklärungskampagnen der Polizei und anderer städtischer Einrichtungen für eine erhöhte Sensibilität im Hinblick auf die Eigensicherung sorgen. Im Zentrum steht dabei vor allem die Aufklärungsarbeit im Bereich Alkohol- und Drogenmissbrauch. Ein Großteil der Zwischenfälle sind von einem erhöhten Alkoholkonsum oder die Einnahme von Drogen begleitet. Die meisten Delikte im Bereich Körperverletzung ereignen sich nach Mitternacht, wie die Polizei in vielen deutschen Großstädten bekannt gibt. In diesen Stunden ist die Partyszene vielerorts besonders aktiv, die Feiernden haben bereits Alkohol genossen und das Sicherheitsbewusstsein sinkt.

Gezielte Präventivmaßnahmen wie verschärfte Ausweiskontrollen, Zutrittsbeschränkungen zu Clubs, Bars und Diskotheken und umfangreiche Aufklärungskampagnen zeigen allerdings ihre Wirkung. Seit 2015 ist die Zahl der Übergriffe, die der nächtlichen Partyszene in Großstädten zuzuschreiben ist, nicht weiter gestiegen, in vielen Städten sogar gesunken. Die Idee des sicheren Nightlife findet breites öffentliches Interesse und wird sich hoffentlich auch in Zukunft erfolgreich zeigen.

Kommentare zur News

von
sicherlich ein guter Artikel kombiniert mit einem Escortservice in Düsseldorf redmillion-escort.de/escort-duesseldorf/
von
Ein wundervoller beitrag, sie haben absolut recht.
Was auch sehr zu empfehlen ist, sind Fußballspiele.
Zum Beispiel in München oder Dortmund, wie schon im Beitrag erwähnt, zum beispiel mit einem escort Service in Düsseldorf: www.victoria-models-escortservice.de/....html

Auch Geschäftsreisende, die sich ihre Freizeit mit einem hochklassigen Begleitservice mittels einer VIP Escort Agentur in einer Stadt veredeln, könnten ein Heimspiel des jeweiligen Ortes in Begleitung ihrer hübschen Dame genießen, dazu die Erfahrung mit dem escort Düsseldorf www.high-class-escortes.eu/...duesseldorf.php

Auch sehr zu empfehlen, sind zum Beispiel im bekannten Hamburg Opern etc. besuche, Restaurants oder Kneipen. Dort kann man wundervolle als auch spannende Abende verbringen, und wenn man sich einsam fühlt, kann man den Highclass escort Düsseldorf www.oneandonly-escortservice.de/...esseldorf/ buchen, dessen Damen deutschlandweit anreisen.

Genießen Sie ihre Zeit, mit all den wundervollen Tipps des Nachtagenten, und mit meiner Empfehlung und Erfahrung :-)
1-2 von 2

MY:NA

Region

bitte wählen

Login

Passwort vergessen?

Neu? Werde jetzt Nachtagenten Mitglied und genieße viele Vorteile! kostenlos anmelden

Verwandte News

Nachtleben auf den Bahamas

Buch deinen Flug und pack deine Badesachen ein: Hier so...››

What do you Th!nk?

Man kann immer weiter gehen als man denkt und immer wei...››

meist gelesen

Die fünf besten Spielbanken in Berlin

Berlin hat viele Highlights. Das Nachtleben ist unersät...››

wAtch oUt: Titten des Tages

Nachtagenten surfen tägliche durch die unendlichen Weit...››
5

Nachtleben auf den Bahamas

Buch deinen Flug und pack deine Badesachen ein: Hier so...››