News von

Rubrik:Musik, Lifestyle
-
Autor:
-
Letzte Aktualisierung:

Auswahltipps für Party-Musik

Ob eine Party zu einem Hit wird und lange in der Erinnerung der Teilnehmer bleibt, hängt größtenteils von der Wahl der richtigen Musik. Für eine perfekte Party-Organisation spielt die entsprechende Hintergrundbeschallung eine genauso wichtige Rolle, wie das Essen und Getränkewahl. Will man also eine super Party organisieren, muss man sich bei der Musikauswahl ziemlich anstrengen. Wie man die passenden Musikstücke für eine Party findet, erfährt man in diesem Beitrag.
© ra2 studio - Fotolia.com
Welche Faktoren bei der Musikwahl eine Rolle spielen

Was für Musikrichtung auf einer Party den Gästen vorgeführt wird, hängt in erster Linie von dem jeweiligen Party-Anlass, der Stimmung der Gäste sowie ihren Musikgeschmack ab. Es wird schon deutliche Unterschiede zwischen einer Playlist für den Opa-Geburtstag und einer Techno-Party auf dem Strand geben. Wenn das Publikum ziemlich gemischt ist und keiner eindeutigen Musikrichtung angepasst werden kann, wird die Wahl umso schwieriger. Bei gemischtem Publikum muss man darauf achten, dass die Musikauswahl auf jedem Fall abwechslungsreich bleibt, damit für jeden Gast etwas Passendes angeboten wird. Beim Musikgeschmack, das so unterschiedlich sein kann, wie die Zahl der Gäste auf einer Party, bleibt es schwierig, jeden einzelnen Gast zufriedenzustellen. Allerdings sollte man das auf jeden Fall versuchen. Einzelne Hits kann man sich von gängigen Tauschbörsen kostenpflichtig herunterladen. Musik Stars auf Myvideo können helfen, eine Playliste für eine Party zu erstellen. Ist man ständig auf gute Musik für Partys angewiesen, sollte man sich eine Musikflatrate besorgen.
Immer für Abwechslung sorgen

Wenn man bei der Musikauswahl ständig zwischen verschiedenen Stilen und Epochen wechselt, bleibt man auf der sicheren Seite. Auch der Rhythmus darf nicht die ganze Zeit gleich bleiben, eine rhythmische Abwechslung ist bei einer Party sehr wichtig. Etwas ruhigere Partysongs helfen den Gästen dabei, zwischen den heißen und schnellen Rhythmen ein wenig Luft schnappen zu können. Hat man den Partygästen etwas Ruhe gegönnt, sollen wieder schnellere Partylieder folgen. Zu unterscheiden gibt es folgende Musikrichtungen:

- Techno
- Hiphop
- Charts
- Oldies
- Schlager


Dazu wählt man noch altbewährte Dauerbrenner und Partyhits aus den70er, 80er und 90er Jahren sowie die aktuellsten Hits der internationalen Charts. Auch im Internet findet man fertige Playlists mit bekannten Partysongs. Von den Listen kann man sich inspirieren lassen, um daraus selbst die Partymusik zu wählen und zusammenzumischen. Wichtig ist, eine Playliste im Vorfeld zu erstellen, um sich dann in aller Ruhe den sonstigen Aufgaben bei Organisation einer Party zu widmen. Bei der Hit-Folge sollte man vielleicht darauf achten, dass altbekannte Partyhits nicht gleich am Anfang einer Party gespielt werden, weil die Gäste immer ein wenig Zeit brauchen, um sich „warm zu laufen“ und in die Stimmung zu kommen.

Kommentare zur News

MY:NA

Region

bitte wählen

Login

Passwort vergessen?

Neu? Werde jetzt Nachtagenten Mitglied und genieße viele Vorteile! kostenlos anmelden

Verwandte News

Nachtleben auf den Bahamas

Buch deinen Flug und pack deine Badesachen ein: Hier so...››

Welcome NIGHTmagazine

www.night-magazine.de...››

meist gelesen

Die fünf besten Spielbanken in Berlin

Berlin hat viele Highlights. Das Nachtleben ist unersät...››

wAtch oUt: Titten des Tages

Nachtagenten surfen tägliche durch die unendlichen Weit...››
5

Nachtleben auf den Bahamas

Buch deinen Flug und pack deine Badesachen ein: Hier so...››