News von

Rubrik:Szene, Kultur
-
Autor:Captain Clone
-
Letzte Aktualisierung:

25 JAHRE JAZZ SOMMER IM BAYERISCHEN HOF

18. – 23. JULI 2016

Vor 25 Jahren stieg das Hotel Bayerischer Hof als Mitveranstalter in das vom Pianisten Friedrich Gulda 1981 mitbegründete Traditionsfestival „Münchner Klaviersommer“ ein. Dies war das Startzeichen für den Jazz im Fünf-Sterne-Hotel, wobei das Hotel Bayerischer Hof am Anfang nur ein Teil des größeren Ganzen war.

Bis zu den Neunzigern wurde daraus eine Großveranstaltung, für welche Weltstars von Miles Davis bis Branford Marsalis in die Hallen der Hochkultur, wie die Philharmonie, kamen. Doch als im Jahr 2001 der Münchner Klaviersommer kurz vor dem Aus stand, wurde das Hotel Bayerischer Hof sogar zwei Mal alleiniger Veranstalter und erhielt das Festival im Sinne der Jazzfreunde am Leben. Im Jahr 2007 wurde der Jazzsommer vollständig in das Hotel Bayerischer Hof geholt, als dessen Weiterbestehen auf der Kippe stand. So blieb der Stadt München ein wichtiges Festival erhalten, welches durch die Konzentration auf einen Spielort mit mehreren Bühnen auch neue Impulse zur Entfaltung bekam.
Für den 25. Jazz Sommer hat das Münchner Grandhotel wieder große Namen der Jazz-, Welt- und Funk-Musikszene eingeladen:

Der US-amerikanische Multiinstrumentalist Marcus Miller, der seinen Durchbruch in der Band von Miles Davis feierte, eröffnet mit seiner Band am 18.07. unsere hochkarätige Konzertreihe im Festsaal, während Robben Ford - die lebende Legende des Blues und der Fusion-Musik am gleichen Abend im Night Club das einzige Deutschlandkonzert dieses Sommers gibt.

Ebenfalls auf der Night Club-Bühne stehen zwei herausragende Trompeter: der Norweger Nils Petter Molvær, der Vorreiter der Verbindung zwischen Jazz und elektronischer Musik, tritt mit seiner Band am 19.07. auf. Und am 20.7. Enrico Rava, eine der Vaterfiguren des Jazz in Italien, der für sein neues Projekt „Wild Dance“ ein mehrere Generationen umspannendes Ensemble um sich gesammelt hat.

Das Trio um den mehrfach Grammy-nominierten Pianisten Kenny Barron präsentiert am 21.07. die neueste Veröffentlichung des Bandleaders „Book of Intuition“. Volcan Trio nennt sich die Band um Gonzalo Rubalcaba, in der der Pianist zwar Hauptimpuls- und Ideengeber ist, aber eben nicht der Star. Diese Rolle steht der ganzen Gruppe an sich zu. Mit dem Drummer Horacio Hernandez (Santana und Jack Bruce) und dem Bassisten Armando Gola präsentiert er am 22.07. seinen neueste Veröffentlichung „Volcan“.

Das Ensemble Brooklyn Funk Essentials (Festsaal) mit seinem aufregenden Mix aus Jazz, Soul und Funk sowie die Sängerin und Flötistin Maïa Barouh (Night Club), die tra-ditionelle japanische Musik mit europäischen Klängen verbindet, sorgen für einen fulminanten Abschluss des Festivals am 23.07.

Abseits der Bühnen wurde das Programm um zwei Highlights erweitert:
Die Fotoausstellung „VIEW OF JAZZ“ im Atrium als Retrospektive von Musikerprotraits aus den vergangenen 25 Jahren im Bayerischen Hof und um das Premiumkino astor@CINEMA LOUNGE, in welchem ausgewälte Musikfilme vorgeführt werden.

Nähere Informationen und Tickets: Hotel Bayerischer Hof

Kommentare zur News

MY:NA

Region

bitte wählen

Login

Passwort vergessen?

Neu? Werde jetzt Nachtagenten Mitglied und genieße viele Vorteile! kostenlos anmelden

Verwandte News

Hauptstadt ist eSport-Stadt

Der eSport ist seit einiger Zeit ein globales Phänomen,...››

#savem945

Seit über 20 Jahren ist Radio M94.5 ein Teil der Münchn...››

BRASILIANISCHE WOCHE IM BAYERISCHEN HOF

Das Hotel Bayerischer Hof präsentiert Ihnen vom 21. bis...››

meist gelesen

wAtch oUt: Titten des Tages

Nachtagenten surfen tägliche durch die unendlichen Weit...››
5

PayPal testet "Bezahlen nach 14 Tagen"

In den letzten Jahren hat sich unser Alltag deutlich ve...››

Ausgehen in Hamburg: chic durch die Hansestadt

Das Nachtleben in Hamburg ist legendär und weit über di...››
2