FACTS

neuraum

1 iLike
  • TypClub
  • AdresseArnulfstr. 17
  • StadtteilMünchen
  • Ort80335 München
  • BetreiberCRAFT AG
  • Homepagewww.neuraum.net
  • Emailinfo@neuraum.net
  • HaltestelleHackerbrücke

iLike User

Kommentare zum Spot

von
Muss jetzt auch noch meinen Senf dazu geben....gilt AEtoxnan, was den ersten Absatz betrifft hast Du keine Ahnung. Wenn Du als Grund z. B. schnelles vorbeigehen meinst oder jemanden blöd auf die Schuhe zu schaun, etc. deuten willst, hast Du vielleicht Recht...aber Spass bei Seite, es gibt genügend Leute die ihren Agressionen grundlos freien lauf lassen und so wie sich das anhört, kann das hier gut der Fall gewesen sein, bei solchen Leuten gehört nur eine Seite dazu, dass hab ich auch schon selbst oft miterlebt u. kenne genügend Leute, denen so etwas auch schon passiert is, also von wegen "es gehören zwei Seiten dazu"....solche Leute sollten gleich lebenslänglich aus der Spassgesellschaft verbandt werden!!! Hoffentlich schnappt ihr die Mistkerle....was ja meistens nicht der Fall is...
von
hm...ganz klar ne scheiß situation, jedoch muss man überlegen, dass zu sowas immer zwei parteien gehören...leute schlagen nicht ohne grund zu, also wird vorne weg bereits etwas passiert sein und du/ihr werdet nicht solch extreme unschuldlämmer sein, wie ihr behauptet...
die reaktion seitens des clubs/managements kann ich voll und ganz nachvollziehen, da es auf gut deutsch "schwachsinn" ist wegen irgendwelchen harmlosen blessuren direkt nen notarzt zu rufen etc. pp.
ich persönlich muss sagen, ich war bisher freitag und samstag jedes wochenende im neuraum, find es einfach nur klasse da und da kann man kaum schlecht über den club reden, weil dir irgendwas passiert ist mit leuten, die eigentlich prinzipiell nichts mit dem club zu tun haben.
hätte genauso gut irgendwo anders passieren können (bester ort dafür: Kultfabrik)
die securities machen einen guten job, kann man nichts anderes sagen, bei einem randvollen raum ist es nunmal unübersichtlich und kann nicht direkt nach 10sekunden jemand zu ort und stelle sein.

also vielleicht die ganze sache wie bereits gesagt wurde etwas objektiver sehen ;)


so long
von
Hi Dierk,

klasse! Lasst die nirgends in München irgendwo mehr rein!
von
Hallo Lula,
 
ich verstehe deine Aufregung über dieses unschöne Ereignis sehr gut, es wäre aber trotzdem nett wenn du objektiv und wahrheitsgemäß über diesen Vorfall berichten würdest. Selbstverständlich ist es nicht akzeptabel wenn es zu körperlichen Auseinandersetzungen kommt. Dies tut uns sehr leid, denn wir unternehmen eine ganze Menge für die Sicherheit unserer Gäste. Leider kann man aber auch mit der besten Türe und einer guten Security-Crew nicht verhindern, dass sich 1% Deppen durchschmuggeln. 100% Sicherheit gibt es leider nirgends, auch wenn solche Vorfälle bei uns die absolute Ausnahme sind. Das hat also nichts mit unserem Club zu tun, Ärger kann es leider überall geben.
 
Wir haben uns entgegen deiner Behauptungen sehr wohl um die Angelegenheit gekümmert und mit unserer Security nach dem Verursacher gesucht.  Nur können wir von unserer Seite eben wegen einer (zugegebener Maßen schmerzlichen) Beule keinen Krankenwagen rufen, der für Patienten in lebensbedrohlichen Situationen vorgesehen ist. Das hat nichts mit mangelndem Service zu tun sondern mit gesundem Menschenverstand. Die Blessuren wurden schließlich fachgerecht durch unseren Sanitätsdienst behandelt.  Polizei wurde von euch nicht verlangt und hätte in der konkreten Situation auch nichts anderes unternehmen können.  Und was du mit "wir wurden rausgeschmissen" meinst kann ich auch nicht ganz nachvollziehen?!

Solche Leute brauchen wir nicht in unserem Club, denn hier soll der Spaß im Vordergrund stehen. Wenn wir die Identität klären können, dann kriegen die natürlich Hausverbot. Falls dir also im Nachhinein noch etwas zur Beschreibung der Schläger einfällt, dann meld dich bei uns.

 
Dierk
neuraum Betreiber Team
von
Sorry ich lag auf dem Boden mit Atemnot, nachdem ich von einem dieser Typen in einen Tisch geschleudert wurde... so schnell konnte ich mein Handy nicht zücken. Mir geht es um Folgendes:
erstens sollten die Securities in ihrer Sache geschult sein und solche Bastarde nicht mehr hinein lassen.
zweitens, WENN so etwas vorkommt muss man den Personen Unterstüzung seitens des Clubs zusichern. Es kann doch nicht sein, dass wir vom Manager höchstpersönlich rausgeschmissen werden, wenn FRAUEN verprügelt werden.
Drittens, es MUSS dafür gesorgt sein, dass medizinische Unterstützung da ist. und wenn man den Krankenwagen anruft. Das gibts doch gar nicht, dass wir mit dem TAXI ins KKH fahren müssen!?
Das ist alles, was ich meine!
von
Hi Lula,
war auch da, hatte aber den Eindruck, dass nur lauter nette Leute im Club waren. Wo war denn das Gerangel genau? Wenn das im Club war, dann wäre wohl auch der Terminator wohl nicht schneller durchgekommen, einfach weils echt voll war.
Irgendwelche Deppen gibt es übrigens überall, das hat nix mit neuraum zu tun. Wichtiger wäre mir, dass solche Typen ab sofort nie wieder reinkommen. Ich jedenfalls fühle mich eigentlich ganz sicher da drin.

Frage ist auch, ob ganz, ganz viel security dann nicht ne echte Spaßbremse wäre. Das kann eigenlich keiner wollen. Mir wäre es lieber, dass Schläger cityweit auf eine schwarze Liste kommen, die kein club mehr reinlässt. Haste Namen oder Handyfoto von den Assis? Das könntest du ruhig mal hier reinstellen.
von
WIr waren gestern Abend zu acht im Neuraum. Es war super anfangs, lustige Stimmung, gute Musik.
Plötzlich aus dem nichts wurde auf 4 Personen der Gruppe eingeschlagen, davon 2 Frauen!!! Diese trugen Veilchen, Schürf-/Kratzwunden Prellungen und Atemnot davon. Die männlichen Begleiter wurden regelrecht zusammengeschlagen. Von Securities war weit und breit nichts zu sehen. Nach 10 Minuten wurde ein Sanitäter geschickt, welcher nicht sonderlich engagiert wirkte. Wir wurden dann durch den Club zum Seitenausgang geführt, wo eine kurze Diskussion zum weiteren Vorgehen geführt wurde. Von einer Anzeige wurde uns abgeraten (klar: großer Image-Schaden, wenn die Polizei zwei Wochen nach Öffnung anrückt), wir wurden dann mehr oder minder durch den CHEF des Ladens wie unwillkommene Gäste zum Seitenausgang hinauskomplimentiert! (Zitat: "Sorry Leute, da kann ich nicht mehr für euch tun") Es ist eine SCHANDE, dass nichts unternommen wurde, um uns zu helfen. Kein Krankwagen wurde informiert, keine Unterstützung seitens der (25!) Securities! Wir mussten mit zwei Taxis auf EIGENE Rechnung ins Krankenhaus fahren, um uns durchchecken zu lassen. Der Club-Manager war zu keinerlei Eingeständnissen bereit ("Das passiert halt"), keine Anstalten einer Wiedergutmachung!!!
Ich finde es gelinde gesagt eine FRECHHEIT, was gestern Nacht abgelaufen ist. Ich werde den Club Neuraum niemandem empfehlen und diese Geschichte nicht nur hier veröffentlichen. Weil ein Club, in dem Frauen geschlagen und danach "rausgeschmissen" werden ist einfach nur das Letzte!!!
Wie wärs mit erhöhtem Customer-Relation-Management und ein paar Securities mehr???
1-7 von 7

MY:NA

Region

bitte wählen

Login

Passwort vergessen?

Neu? Werde jetzt Nachtagenten Mitglied und genieße viele Vorteile! kostenlos anmelden

Google Map