Make Of Break Festival

Make Of Break Festival
Feierwerk, München
Datum:Saturday, 25.04.15
Eintritt:Frei
Beginn:20:00 Uhr
Einlass:19:00
Typ:Festival
Eventreihe:Make or Break Festival
Musikrichtung:Hip-Hop, Latin, Pop, Funk, Drum & Bass, Techno, Indie, Soul
Künstler:DISCOBALLS (Ska, Soul, Garage), TULA TROUBLES (Ska, Chanson), SALOME FUR (Ska, Soul, Rocksteady, Funk), THE MOFOS (Ska, Punk), RADIOMINGA (Ska, Latin), JUMPAT (Drum’n’Bass), FEINDSOUL (Drum’n’Bass), ZEBSTER (Drum’n’Bass), CYKLOS (Drum’n’Bass), TAOX (Drum’n’Bass), CASCO (Drum’n’Bass), MC KRYPTOMEDIC (Drum’n’Bass), MC MICOMASSIVE (Drum’n’Bass), OLIVER GOTTWALD (Indie, Pop), DJ THOMAS LECHNER (Queerpop), NERVÖUS (Hardcore, Punk), SANDLOTKIDS (Alternative, Punk, Grunge), OFF DEAF (Hardcore Punk), ISAR BASS DJ TEAM (Dubstep, Drum'n'Bass)

Beschreibung:

Mit einem abwechslungsreichen, spannenden und amüsanten Konzert- und Party-Programm zu freiem Eintritt startet die Münchner Musikszene in die Festival-Saison 2015. Von Donnerstag 23.04.2015 bis Samstag 25.04.2015 geht es täglich ab 19:00 Uhr querbeet durch die Styles. Ob Psychedelic Sludge, Indie, Pop, Garage, Punk, HipHop, Drum 'n' Bass, Techno, Goa oder vieles mehr - neugierigen, begeisterungsfähigen und feierfreudigen Gästen werden beim MAKE OR BREAK FESTIVAL 2015 bis tief in die Nacht schweißtreibende Konzerte und DJ-Sets geboten. Im Zentrum des Festivalprogramms stehen Münchner Künstler_innen, Veranstalter-Kollektive und lokale Crews, die schon lange im Feierwerk mit ihren Veranstaltungsideen andocken und die Bühnen und Floors nach allen Regeln der Kunst bedienen. Gerne werden auch beachtenswerte Acts aus Nah und Fern eingeladen.

Einer neuen Generation junger Musiker, die eine ganz eigene Interpretation des Ska entwickelt haben, bietet seit 2013 die Veranstaltungsreihe OFFBEAT OFFENSIVE ein Forum. Für den Samstagabend beim MAKE OR BREAK FESTIVAL 2015 hat man aus Prag die DISCOBALLS in die Hansa 39 eingeladen. Sie haben schon beim Event im September heftig abgeräumt und würzen ihren Ska mit einem knackigen Bläsersatz, fettem Soulfeeling, punkiger Attitüde, Gitarrensound zwischen Country und Hardcore sowie einer schönen Prise Swing. Gäste aus Stuttgart sind auch dabei: THE MOFOS bringen Punk mit starkem Ska-Einfluss auf die Bühne. Weiter geht es mit drei Münchner Bands. TULA TROUBLES vereinen unterschiedlichste Musikrichtungen zu einem sehr originellen Stil - dem "Chanson-Ska" -, der das Publikum neben Skanken und Jumpen auch zum Walzer- und Bauch-Tanzen oder Headbangen animiert. Mit SALOME FUR begeben sich einige (ex-)Musiker der "Steamy Dumplings", "Benuts" und "Jamaram" angetrieben von alten Röhren, Dreck und einer guten Portion Soul auf eine neue Reise. Die Mitglieder von RADIOMINGA kommen aus verschiedenen spanischsprachigen Ländern. Ihre mitreißende Musik und ihre lateinamerikanisch infizierten Rhythmen erzeugen eine Atmosphäre, in der alle ausgelassen tanzen, schreien und mitsingen.

Die legendären "Proton"-Nächte in der l-o-k sind lange her. "The Drum and Bass Issue" knüpfte da irgendwie an, als "jede(r)" sagte, D'n'B sei tot. Mittlerweile zelebrieren die Residents CYKLOS, ZEBSTER, CASCO und TAOX ihre ungeheuer beliebten und respektierten Drum and Bass Nights unter dem Label SUSTAIN! Special guests der Vier sind u.a.: JUMPAT, der wegen seiner Vielseitigkeit und seines Gespürs für die Crowd äußerst beliebte Resident der "Basswerk Parties"; FEINDSOUL aus Berlin, der neben Drum 'n' Bass alle Arten von Breakbeats, Nu-Jazz, Downbeats sowie Electro, House und Techno auflegt und u.a. "Break!sm" im Mainzer "Red Cat Club" hostet; KRYPTOMEDIC, der in Boston aufgewachsene Drum 'n' Bass Vocalist, Host, Lyricist mit Wurzeln im HipHop, Punk und Ska; MICOMASSIVE, Münchner Drum 'n' Bass und Jungle MC, Resident der "Vitamin Bass"-Crew.

Und was wäre das MAKE OR BREAK FESTIVAL ohne den CANDY CLUB? Thomas Lechner, Mutter des "Candy Club" und der Vater der "Queer Beats Festivals", war der erste, der im deutschsprachigen Raum schwul-lesbische Indie/Alternative/Electro-Parties veranstaltete. Zu CANDY CLUB REWIND im Orangehouse hat er OLIVER GOTTWALD, den Ex-Sänger von "Anajo" mit seinem neuen Indie-Pop-Soloprojekt eingeladen.

Mit dabei sind in diesem Jahr wieder die Leute vom Münchner Label SCHLECHT UND SCHWINDLIG, die mit ihrer Konzertreihe im Sunny Red seit ewigen Zeiten hörenswerten Punk, Glam, Garage und Hardcore in die Stadt bringen. Beim MAKE OR BREAK FESTIVAL 2015 kommen die Berliner Punx von NERVÖUS mit düsterem, lärmigen und astreinen Hardcore um die Ecke. Die Musik der SANDLOTKIDS bewegt sich zwischen Emo, Punk und Grunge und zu guter Letzt blasen OFF DEAF, die neuen Spielkameraden aus München, auch dem schwerhörigsten Punk mit ihrem knallharten Oldschool Hardcore-Punk ordentlich den Marsch.

Damit es auch im Außenbereich mit Bar und mit den DJ-Teams von RADIO FEIERWERK und ISAR BASS angenehm wird, ist Biergartenwetter bestellt. An allen Abenden sorgt DRESCHWERK für großartige Visuals im Innen- und Außenbereich.

Feierwerk bedankt sich mit dem quietschbunten Programm des MAKE OR BREAK FESTIVAL alljährlich bei seinen vielen treuen Stammgästen und lädt alle, die noch nie auf dem Feierwerk-Gelände waren, herzlich ein, sich auf Neues einzulassen.

Das MAKE OR BREAK Festival 2015 wird präsentiert von IN München, der Süddeutschen Zeitung, curt, M94.5 und Radio Feierwerk. Mit freundlicher Unterstützung des Stadtjugendamt/Jugendkulturwerk und des Bezirksausschuss Sendling-Westpark.

Meet Me

Hier kannst Du sehen wer diesen Event besucht hat.

rückblick

TAIGA TRECE (Hip-Hop), GRÄMSN (Hip-Hop, Rap), BLINDSPOT (Rap), AKERE (Experimental), WELTUNTERGÄNG (Hip-Hop), ARM & HÄSSLICH (Rap), SALTAUX (Goa, Psy), PSYLOPHONICA (Goa, Psy), GREENESTEEM (Goa, Psy), PROGGWORKORANGE (Goa, Psy), NOFFI ART (Goa, Psy), LOS SKELETEROS (Latin, Punk, Alternative), MISOPHONIA (Drum'n'Bass, Jungle, Dubstep), MISKATONIK (Dubstep, Jungle), WEIKY (Rave, Techno, Electro), NOISE COLORS (Breakbeats), VISIONÄR (Visuals), RADIO FEIERWERK DJ TEAM (Indie, Dubstep, Drum'n'Bass)

UFOMAMMUT (Experimental, Industrial, Psychedelic), CONAN (Doom, Metal), BECQUERELS (Indie), NIGHT SHIRTS (Garage, Punk), OPILIONES (Punk, Indie), ANGRIER THAN YOU (Hardcore), BRIDGES LEFT BURNING (Punk, Hardcore), NO RULES NO ORDERS (Hardcore, Punk), LESTER (Heavy Pop)

i, Agent Fotos

Sei auch Du ein Nachtagent und lade hier Deine eigenen Fotos zum Event hoch!

Fotos hochladen

Bewertung

Keine Bewertungen vorliegend!

Auch Du kannst Deinen Stimme abgeben.
Dazu musst Du eingeloggter Member sein!

Kommentare

MY:NA

Region

bitte wählen

Login

Passwort vergessen?

Neu? Werde jetzt Nachtagenten Mitglied und genieße viele Vorteile! kostenlos anmelden

Events

Upcoming Events dieser Reihe

Events

Upcoming Events dieser Reihe

Rittertafel

Speisen wie die alten Rittersleut!

Events

Upcoming Events dieser Reihe

Opera Dance Hall Revival

Rainer Meskalin | Raik E. | Chris | Electronic ...